top of page

Was ist ein Human Design Chart

Da schreibe ich ganz viel über Human Design, warum ich es mit deiner Gesundheit und vor allem speziell mit deiner Ernährung in Verbindung bringe und habe sogar ein Glossar dafür mit allen wichtigen Begriffen geschrieben, doch was genau ein Human Design Chart ist, wie es entsteht und was du daraus lesen kannst, habe ich bisher nicht erklärt. Das hole ich in diesem Artikel nach.

Sandra Hoppenz auf einem Dinghi

Was dich in diesem Blogartikel erwartet:


 

Was ist ein Human Design Chart


Man könnte dein Human Design Chart auch den Plan deiner Seele für diese Inkarnation auf Erden nennen. Es ist wie eine Art Gebrauchsanweisung oder Leitfaden für dein Menschsein (deine Emotionen, dein Verhalten in bestimmten Situationen und deine Charakterzüge).


In einem Human Design Chart findest du Jahrtausende alte Weisheiten und neueste Wissenschaften miteinander verbunden. Elemente aus der indischen Chakren-Lehre, der jüdischen Kabbala, dem chinesischen I-Ging, der Astrologie, der Astronomie, der Quantenphysik und der Genetik werden in deiner Körpergrafik zusammengefasst und zeigen dir auf, welche Talente, Charaktereigenschaften und Potenziale von Geburt an in dir schlummern.

Human Design Chart
Beispiel einer Human Design Chart

In der Mitte siehst du die Körpergrafik. Die neun geometrischen Formen (Dreiecke und Rechtecke) sind die Zentren. Sie beruhen auf der indischen Chakren-Lehre.


In den Zentren siehst du die Zahlen 1 bis 64 verteilt. Das sind die Tore. Sie basieren auf dem chinesischen I-Ging und den 64 Gencodes des Menschen und sind in den Zentren immer an derselben Stelle.


Die Tore sind untereinander mit Linien verbunden. Diese nennt man Kanäle. Die Kanäle spiegeln die jüdische Kabbala wider.


Überall dort, wo sich ein Kanal bildet, werden die Zentren eingefärbt. Je nachdem, welche Zentren eingefärbt sind, ergibt sich dein Human Design Energietyp (Reflektor, Manifestor, Projektor, Generator oder Manifestierender Generator).


Rechts und links der Körpergrafik siehst du die astrologischen Symbole der Planeten und Himmelskörper. An jedem astrologischen Symbol findest du wiederum die Zahlen 1 bis 64 aus dem I-Ging.


 

Was brauchst du, um dein Human Design Chart zu erstellen


Du brauchst lediglich dein Geburtsdatum, deine Geburtszeit und den Ort deiner Geburt. Falls du deine Geburtszeit nicht genau kennst, habe ich in diesem Blogartikel alle mir bisher bekannten Möglichkeiten aufgelistet, wie du sie herausbekommst. Beim Geburtsort geht es vor allem um die Zeitzone. Wenn du also in einem Chart-Rechner deinen Ort nicht finden solltest, versuch es mit der nächstgrösseren Stadt in der Nähe.


 

Wie entsteht dein Human Design Chart


Aus der Quantenphysik wissen wir, dass jeder Stern in unserem Universum ununterbrochen Neutrinos aussendet. 2012 wurde in einer gemeinsamen Studie der University of Rochester und North Carolina State University sogar festgestellt, dass diese Neutrinos richtige, echte Informationen durch feste Masse transportieren können. Daraus kann man schliessen, dass alles in unserem Universum ständig miteinander in Verbindung steht und kommuniziert.


Das heisst im Umkehrschluss auch, dass jeder unserer Himmelskörper da draussen den Neutrinos wie ein Transponder dient ... und in der Astrologie weiss man schon lange, dass die Planeten und Himmelskörper unser Bewusstsein auf ihre ganz eigene Art und Weise färben. Denk nur mal an den Mond und wie viele Menschen bei Vollmond unter Rast- oder Schlaflosigkeit leiden.


Und hier kommen deine Geburtsdaten ins Spiel: je nachdem, wie die Himmelskörper und Planeten zum Zeitpunkt deiner Geburt und ca. drei Monate davor am Firmament standen, wurden sie durch die Neutrinos „gefärbt“ bzw. aktiviert.


Human Design Chart aufgeteilt nach Aktivierung

Der Zeitpunkt deiner physischen Geburt bestimmt die Aktivierung der Himmelskörper auf der rechten Seite. Die Aktivierungen auf der rechten Seite nennt man „bewusst“ oder „persönlich“, denn es betrifft die Persönlichkeit und damit alles, was wir von uns selbst glauben zu sein, was uns bewusst ist, das womit wir uns beschäftigen, was unser Selbstbild ist.


Die Aktivierungen auf der linken Seite geschehen ca. 3 Monaten vor deiner Geburt. Zu diesem Zeitpunkt warst du physiologisch betrachtet fertig und musstest nur noch wachsen und kräftig werden. Das war der Zeitpunkt, als deine Seele Einzug hielt. Die Aktivierungen auf der linken Seite nennt man „unbewusst“ oder „Design“. Sie betreffen den Körper und damit alles, was wir körperlich ausstrahlen, alles, was in unserem Unterbewusstsein ist, aber auch all das, was andere an uns wahrnehmen und bei dem wir uns selbst beobachten können. Es betrifft all das, was wir einfach tun - unsere Gewohnheiten und Paradigmen.


Mit deinem Human Design Chart hast du wie eine Art Screenshot von dir mit all deinen Wesenszügen, deinen Talenten und deiner Lebensaufgabe. In meinem Kurs 'Die Planeten und Himmelskörper im Human Design' gehe ich auf diesen Aspekt tiefer ein.


 

Was kannst du in deinem Human Design Chart ablesen


Ganz sicher hast du schon die eine oder andere Situation erlebt, in der sich Dinge wie von selbst ergaben und vollkommen leicht angefühlt haben. Dann gab es wiederum Themen, vor denen du dich am liebsten versteckt hättest oder Aufgaben, die du einfach nicht gern oder nicht gut machst. Es fühlt sich anstrengend und kräftezehrend an.


Dein Energietyp als die gröbste Einteilung im Human Design gibt dir zum Beispiel Auskunft darüber, mit welcher Rolle im Leben du die beste Energie für dich und die Gesellschaft erbringst: Also, ob du eher initiierend, koordinierend, erschaffend oder beobachtend und korrigierend wirkst. Schon alleine dieses Wissen kann in deinem Leben einen grossen Aha-Moment schaffen, wenn du weisst, dass gerade mal 8 % der Menschen (Manifestoren) durch aktives Agieren (initiieren) in ihre Kraft kommen und alle anderen eher auf das Leben reagieren sollten. Unsere Leistungsgesellschaft sagt uns da eindeutig etwas anderes. Wer baut, der haut, nur die Harten kommen in den Garten, hast du was, dann bist du was, ohne Fleiss kein Preis und so weiter.


Ein weiterer wichtiger Hinweis in deinem Chart ist deine Entscheidungsweisheit, deine innere Autorität. Niemand ausser dir selbst weiss, was wirklich gut für dich ist. Kopf aus und Körper an. Deine Autorität ist dein ganz natürlicher Kompass für "richtige" Entscheidungen. Für Entscheidungen, die sich gut anfühlen. Welche Art der Entscheidung für dich am besten funktioniert, hängt davon ab, welche Zentren bei dir im Chart eingefärbt sind.


Die Zentren wiederum geben dir Aufschluss darüber, welche Aspekte deiner Persönlichkeit fest und konstant für dich zur Verfügung stehen und in welchen du eher empfänglich für Einflüsse von Aussen bist. Ausserdem sind die Zentren eng verbunden mit den Organen und Drüsen im Körper.


In den Toren findest du die verschiedensten Eigenschaften und Potenziale. Ist ein Tor aktiviert, dann gehört diese Eigenschaft ganz natürlich zu dir. Ist es nicht eingefärbt, kannst du das trotzdem! Es kostet dich wahrscheinlich einfach viel mehr Energie. Je nachdem, in welchem Planeten das Tor aktiviert wurde, schwingt auch dessen Kraft mit.


Das ist nur eine erste Auswahl. Du kannst aus deinem Chart auch Dinge lesen (lassen) wie: "Was ist meine Lebensaufgabe? Wofür bin ich hier? Welches sind meine Talente und Gaben?". Ich schaue mir vor allem an, auf welche Art und Weise du deinen Körper am besten nährst. Ohne deinen Körper wärst du nicht. Dein Wesen kann nicht ohne seine menschliche Hülle sein. Und dein Wesen liebt ein gesundes und vitales "zu Hause".


 

Was bedeutet dieses (neue) Wissen für dich


Bisher wurden keine zwei Menschen mit dem gleichen Fingerabdruck entdeckt. Selbst eineiige Zwillinge haben unterschiedliche Fingerabdrücke. Daher geht man geht von der Einzigartigkeit des Fingerabdrucks aus. Ganz ähnlich verhält es sich mit deinem Human Design Chart: Es gibt über zwei Milliarden Kombinationsmöglichkeiten für ein solches Chart, was es zu deinem energetischen Fingerabdruck macht.


Was du also für dich mitnehmen und verstehen sollst, ist folgender Satz: Du bist einzigartig. Deshalb sei ALLES! ausser gewöhnlich!

19 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lust auf mehr?
Dann meld dich gleich für meinen Newsletter an.

bottom of page