top of page

Mein Business-Rückblick Januar 2023: Das Jahr fängt gut an




Der Januar 2023 hatte es in sich. Ich hab getanzt, geweint, gelacht, gezweifelt, geflucht, gezittert und gefeiert wie schon lange nicht mehr. Ich weiss, dass dieses Jahr ein ganz besonderes Jahr wird und der Januar hat da schon mal ordentlich vorgelegt.



Was dich in diesem Blogartikel erwartet


 

Offizieller Start ins Online-Business


In meinem Blogartikel "Das wird sich in 2023 bei mir als Selbständige verändern" habe ich insgesamt 5 Veränderungen angesprochen: (1) Ich nehme das Thema Online Business endlich ernst, (2) Ich hole mir professionelle Unterstützung durch wundervolle Coaches, (3) Ich justiere meinen Fokus und setzte auf Beständigkeit, (4) Ich nutze professionelle Tools und (5) Ich stelle meine eigne Gesundheit trotz viel Arbeit immer an erste Stelle ... oder das Ende der Festanstellung und wie viel Aufwand ich betreibe, mich nicht selbst ständig abzulenken durch Kleinkram.


Besonders Punkt (1) und (3) haben mich anfangs noch ordentlich in den Wahnsinn getrieben. Es kann doch nicht so schwer sein, sich selbst zu organisieren und an seinem Plan festzuhalten. Im Angestellten-Verhältnis musste ich mich doch auch an Vorgaben und Deadlines halten...


Ich hab vieles geschafft und vieles aber immer noch auf meinem Zettel. Ich nehme mir pro Tag maximal 3 Dinge vor, die ich wirklich, wirklich erledigen möchte und alles andere nehme ich als Bonus. Das funktioniert ganz gut und gibt mir jeden Tag ein erfolgreiches Gefühl.


Mittlerweile habe ich sogar einen Zeitschaltwecker auf meinem Schreibtisch stehen. Eine Art Eieruhr, die bis 120 Minuten timen kann. Sehr praktisch für mich um konzentriert bei einer Sache zu bleiben. Sogar jetzt stelle ich mir die Zeit auf 10 Minuten pro Überschrift.


Statt an einem Text oder Angebot zu arbeiten, lass ich mich zu Karaoke mit dem Lieblingsmenschen hinreissen... Das Leben ist zu kurz für später!

 

Beginn meines Kickstart-Abenteuers bei Sigrun


Ich habe gar nicht lange drüber nachgedacht. Ich wusste einfach, dass genau das jetzt der nächste Schritt ist: Ich mache bei SOMBA Kickstart mit und werde endlich Online Business Unternehmerin. Der Startschuss für Online-Kurse, eBooks und Programme. Dabei kannte ich die Lädy in Red (Sirgun) überhaupt gar nicht. Da war einfach dieses Urvertrauen da.


Hochoffiziell sollte es am 23. Januar losgehen, doch schon in der Woche vorher gab es täglich einen Workshop um alle Teilnehmer optimal auf die kommenden 10 Wochen vorzubereiten. Das Ziel für diesen Zeitraum ist es, dass ich gemeinsam mit und für meine Wunschkunden einen 4-wöchigen absolut kostenfreien Online-Kurs designe und durchführe. Durch die Rückmeldungen der Teilnehmerinnen entsteht ein Angebot, dass tatsächlich gebraucht wird.


Meine Erlebnisse, Erkenntnisse und Aha-Momente dieser 10 Wochen teile ich in einer Blogartikel-Serie. Während ich das schreibe, komme ich mir ein wenig wie ein Hochstapler vor. Woche 1 und Woche 2 sind bereits um und meine beiden Blogartikel fehlen noch. Noch! Ich hab mir jede Menge Notizen gemacht, denn das Festhalten meiner Gedanken und Gefühle während dieser Zeit ist Teil meines Wachstums, Teil meines Prozesses.


Ich bin am Anfang von etwas ganz Grossem. Ich spür das.


Bevor es richtig losging am 23. Januar gab auch eine Online-Party. Ich sitze hier in der Küche unserer ersten Finca auf Mallorca und feiere meine Entscheidung, dabei zu sein.

 

Naturtalente-Coaching in der Naturtalente-Villa


Eines meiner Standbeine ist auch meine Partnerschaft mit dem wundervollen in Familie geführten Unternehmen RINGANA in Österreich. Sascha Soriat hat 2011 seine berufliche Karriere mit diesem Unternehmen begonnen und gilt im Network Marketing Jargon zu meiner Upline. Sein Team, also alle Partner und die Partner seiner Partner nennt er liebevoll "Naturtalente".


Und eben für diese Naturtalente hat er sich während der Pandemie einen langgehegten Traum erfüllt: Er hat ganz in der Nähe vom RINGANA-Campus in Sankt Johann in der Heide eine 15-Zimmer-Villa gekauft und restauriert um mit seinen Teampartnern Mindest-verändernde Coachings durchzuführen. Wofür bist du hier? Für wen tust du, was du tust? und bist du bereit, dein Leben für das zu geben, was du gerade tust? Denn das tust du sowieso, mit jeder verstreichenden Sekunde...


Ich war Ende Januar in der Villa und mir wurde nochmal deutlich bewusst, dass es schon fast an unterlassene Hilfeleistung grenzt, nicht über die (tatsächlich gelebte!) Philosphie und Mission von RINGANA zu sprechen, über den Mehrwert der Business-Chance zu informieren und natürlich die frischesten Produkte der Welt weiterzuempfehlen.



Mit diesen wundervollen Frauen gehe ich voran für eine grünere Zukunft. Denn zur Natur gibt's keine Alternative!

 

Arschbombe des Monats Januar 2023 - Ich lasse alle Gefühle zu und gehe ins komplette Vertrauen


Wenn du mich persönlich kennst und wir gut miteinander auskommen, würdest du nie und nimmer davon ausgehen, dass ich introvertiert bin. Wahrscheinlich nimmst du mich eher als offen und aufrichtig war und als jemand, der sagt, was er gerade denkt und fühlt.


Das passiert jedoch erst, wenn ich mich sicher fühle. Wenn ich spüre, dass ich hier richtig bin. Wenn ich spüre, dass ich mit meinem Sein komplett angenommen werde.


Den Tagen in der Naturtalente-Villa habe ich mit gemischten Gefühlen entgegen gesehen. Jede Menge Frauen auf einem Haufen. Hühner-Alarm. So kannte ich es zumindest aus meinem Angestellten-Dasein. Da musstest du als Frau kämpfen und Ellenbogen zeigen. Ich hatte ehrlich Schiss davor, dass ich mich nicht wohlfühlen würde.


In dem Moment, wo ich in Wien auf dem Flughafen angekommen bin und ein paar der anderen Mädels endlich Live und in Farbe getroffen habe, war jegliche Angst verschwunden. Kein Neid, keine Missgunst, kein Butter-vom-Brot-nehmen. Wir waren von Beginn an Frauen mit einem gemeinsamen Ziel: diese Welt zu einem besseren, gesünderen und authentischeren Ort zu machen.


Mit dieser Energie konnte ich mich von Anfang an auf den Prozess einlassen und all die Wunder geschehen lassen. Ich wurde gesehen. Ich wurde gefühlt. Definitiv ein Komfortzonen-Stretching der ganz besonderen Art. Mädels, ich vermisse euch.


Ich habe mich noch nie so getragen gefühlt, wie in diesem Moment. Ich war Ich. Vollkommen.

 

Was im Januar 2023 sonst noch los war


Podcast-Aufnahme-Marathon mit Annalena - Wir haben uns jede Woche im Januar getroffen und neue Folgen aufgenommen, weil ich im Februar/März für ganze 5 Wochen in Portugal arbeiten und leben werde (Workation lässt grüssen) und wir nicht abschätzen können, wie das dort mit dem Licht und dem Ton sein wird.


Die Softboxen standen den ganzen Januar hinter meinem Pult, weil ich so oft gebraucht habe.

10 Tage auf Mallorca und 50 Jahre Lieblingsmensch - Es war ein bisschen wie verhext. Erst wurde unser Hinflug für Mittwoch gecancelt, so dass wir einen Tag früher anreisen mussten. Dann hatten wir in der ersten Finca nur kaltes Wasser bzw. als das warme Wasser lief, war die Dusche überfordert und es gab eine Überschwemmung. Deswegen sind wir nochmals umgezogen in eine grandiose Stadtvilla mit Jacuzzi und Pool, jedoch auch mit Sturm der Windstärke 9 inklusive ordentlichem Temperaturabfall.




Meine Brille besteht nun aus zwei Teilen - Was für ein Schrecken. Kennst du das: Du sitzt mit ein paar Menschen im Kreis und musst dir zur allgemeinen Vorstellungsrunde einen Ball zuwerfen. Ich hab da immer Panik, dass ich nicht fangen werde. Diesen Ball konnte ich gar nicht fangen... der kam voll Karacho auf mich zugeflogen und brach meine Brille noch auf meiner Nase in zwei Teile. Das mir nicht mehr passiert ist als eine zarte Prellung am Nasenbein grenzt schon fast an ein Wunder.





 

Was ich im Januar 2023 gebloggt habe



 

Ausblick auf den Februar 2023


  • Workation in Portugal - Ich werde für 5 Wochen in Ferragudo leben und arbeiten

  • Social Media für Buechi Yachting - Die beste Yachtcharter Firma geht sozial

  • Mein kostenfreier 4-Wochen-Online-Kurs "Happy Healthy Generator - Mit Human Design zu deinem Wohlfühl-Ich" läuft vom 20.2. bis 19.3.2023

22 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hi, ich bin Sandra

Ich bin Expertin für eine natürliche Gesundheit nach deinem Human Design.

Ausserdem liebe ich es zu stricken, habe bereits 2x meine Haare gespendet und glaube fest daran, dass wir in unseren Breitengraden auf Tierkonsum jeglicher Art sehr gut verzichten können.

Lust auf mehr?

Dann meld dich gleich für meinen Newsletter an.

bottom of page