top of page

Mein Motto für 2023: Me(e)hr Arschbombe!



Auf die Plätze. Fertig. Arschbombe.

Alles über mein Motto 2023 - Me(e)hr Arschbombe!


Was dich in diesem Blogartikel erwartet:



 

Woran denke ich als erstes beim Wort "Arschbombe"?


Also mir fällt bei Arschbombe sofort Folgendes ein: Sommer, Sonne, Spass, nass, Lachen, nochmal!!!, Freunde, Gespräche, SlowMotion-Videos, rote Arschbacken ... hach und so vieles mehr. "Arschbombe" klingt für mich schlichtweg nach purem Leben, dem Gefühl von Unendlichkeit und Möglichkeiten so weit das Herz schaut.


Kein Pool ist vor mir sicher. ich muss einfach immer und überall ne Arschbombe machen und animiere meistens den Rest der Beteiligten es mir gleich zu tun!


💦 Rein ins Wasser!

💦 Vollgas!

💦 Ohne Nachzudenken!

💦 Voller Vorfreude!

💦 Mit nem breiten Grinsen danach!


Das Gefühl vor dem ersten Sprung ins Nass ist immer wieder gleich toll: Kribbeln und Vorfreude. Und dann: einatmen, Nase zuhalten, hoch springen, zusammenkauern, platsch, auftauchen, orientieren, ausatmen, grinsen. Direkt gefolgt von: nochmal!!!


 

Wie sieht die perfekte Arschbombe aus?


Es ist nicht einfach ein Sprung ins Wasser Arsch voraus: du springst so kompakt wie möglich und so tief wie möglich ins Wasser mit dem Ziel, eine riesige Fontäne zu kreieren. Je kleiner du dich machen und je tiefer du eintauchen kannst, umso grösser ist die Fontäne.


Youtube Video "Die perfekte Arschbombe" - 1 min 02 sec


 

Warum ist "Me(e)hr Arschbombe" mein Motto für 2023?


Es war wohl Ende November 2022 in einem Call mit ein paar tollen Frauen (vielleicht aber auch schon Anfang Dezember), als eine der Lädies eine andere Lädie zitierte: "Wir brauchen mehr Arschbomben" - BÄM! Da war es! Alles in mir schrie JAAA! ICH BIN DABEI!


Mich hat dieser Satz sofort wachgerüttelt und zum Grinsen gebracht. Arschbomben machen Spass. Aus "Mehr Arschbombe" wurde "Me(e)hr Arschbombe", denn ich liebe Wortspiele, ich liebe das Meer und ich liebe den Gedanken, dass für uns alle mehr als genug vorhanden ist.


 

Welche Auswirkungen wird mein Motto in 2023 auf mein Leben & mein Business haben?


Okay... so kompakt und so tief wie möglich ins Wasser springen... Auf mein Leben und mein Business bezogen heisst das für mich fokussiert (kompakt) und voller Leidenschaft (tief) in mein Abenteuer 2023 abzutauchen, alle wenn's und aber's der anderen auszublenden und noch viel stärker und wahrhaftiger meinen Weg zu gehen. Meine Fontaine soll riesig sein und mein Nass-Mach-Radius automatisch ebenso. Ich will Menschen begeistern und ihnen zeigen, dass sie die wichtigste Person in ihrem Leben sind.


Das wird nicht jedem schmecken. Nicht jeder, der Zeuge einer Arschbombe wird, hat Spass daran, nass gemacht zu werden. Ich nenn das mal liebevoll "natürliche Auslese". Wer mit mir den Weg gehen will, sich von mir ein Stück begleiten lassen möchte, der liebt Arschbomben, platschendes Wasser, Lachen und gute Gespräche genauso sehr wie ich. Das ist die Art Mensch, die ich viel mehr in meinem Leben haben will. Denn genau die Art Mensch ist auch dann an meiner Seite, wenn eine Arschbombe schief geht und stattdessen ein Bauchklatscher draus wird.


Wir alle können mehr Arschbomben vertragen!


💦 Weniger Denken und Kopf

💦 Mehr Kribbeln im Bauch

💦 Mehr Vorfreude

💦 Mehr Grinsen

💦 Mehr Vollgas

💦 Und dadurch so viel mehr breites Grinsen im Gesicht


Genauso soll mein 2023 werden 🎉 ich springe. Arsch voraus. voller Vorfreude! und mit nem breiten Grinsen, wenn ich wieder auftauche.


Hab ich Schiss?

und wie!!!


doch die Vorfreude ist grösser 😆

2023 kann kommen - ich freu mich auf dich


 

Woran werde ich im Dezember 2023 merken, dass mein Motto Realität geworden ist?


Da ich recht schnell vergesse und auch viel zu selten meine Erfolge feiere (ich gelobe hier Besserung), habe ich ab sofort in meinem monatlichen Business-Rückblick eine Überschrift drin, die da lautet: Arschbombe des Monats. Bei welchem Thema bin ich fokussiert und voller Leidenschaft gesprungen, ohne darauf zu achten, was wer vielleicht zu meckern haben könnte.


Und damit ich mich am Ende des Monats beim Schreiben meines Rückblicks auch wirklich an dieses Highlight (oder vielleicht auch Lowlight (Bauchklatscher)) erinnere, werde ich in meinem Newsletter von der Arschbombe der Woche berichten.


Summa Summarum macht das 52 plus 12 Arschbomben-Berichte. Falls du das nicht verpassen willst, meld dich super gerne zu meinem Newsletter an.



72 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hi, ich bin Sandra

Ich bin Expertin für eine natürliche Ernährung und Gesundheit nach deinem Human Design.

Ausserdem liebe ich es zu stricken, habe bereits 2x meine Haare gespendet und glaube fest daran, dass wir in unseren Breitengraden auf Tierkonsum jeglicher Art sehr gut verzichten können.

Dann meld dich gleich für meinen Newsletter an.

Lust auf mehr?

bottom of page